Abfindungen

Bei Beendigung eines Arbeitsverhältnisses sind durch den Arbeitgeber in vielen Fällen Abfindungen an die Arbeitnehmer zu zahlen. Hinsichtlich der Modalitäten der Abfindungsvereinbarungen besteht im Vorfeld häufig ein erheblicher steuerlicher Gestaltungsspielraum.

So ist es z.B. für die vom Arbeitnehmer zu tragende Steuerlast in der Regel ganz entscheidend, zu welchem Zeitpunkt bzw. in welchem Jahr die Auszahlung der Abfindung erfolgt. Auch sollte bei Bestehen eines Gestaltungsspielraumes im Vorfeld der Auszahlung geprüft werden, ob für die Abfindung die begünstigte Besteuerung nach der sog. Fünftel-Regelung in Betracht kommt. Darüber hinaus besteht durch die in diesem Bereich sehr komplizierten steuerlichen Berechnungsmechanismen in einigen Fällen die Gelegenheit, gemeinnützigen Einrichtungen eine Spende zukommen zu lassen und diese bei der Steuerfestsetzung für das betreffende Jahr nahezu vollständig zurückzubekommen.

In jedem Fall sollte – jedenfalls sofern ein Gestaltungsspielraum besteht – im Vorfeld der Auszahlung der Abfindung ein steuerlicher Berater hinzugezogen werden. Mit unserer langjährigen Erfahrung stehen wir Ihnen hierbei gerne zur Seite. Die jüngsten Erfahrungen im Rahmen der großen Werksschließungen (Opel, Nokia, Outokumpu) haben gezeigt, dass leider vielfach in steuerlicher Hinsicht nicht optimale Gestaltungen gewählt werden – verschenken Sie kein Geld!